„Die Fotografie hat die damalige große Liebe die Musik abgelöst und ich bin zufrieden damit.“ (Patricia Müller v. Picture arT)

„Awesome Photographer Interview“ mit Patricia Müller von Picture arT

 

1. Stelle dich bitte unseren Lesern kurz vor und erzähle uns an welchen Projekten du aktuell arbeitest.

Hey, Ich bin Patricia, 22 Jahre alt und komme aus Hamburg. Ich fotografiere seit 2009 und brenne für die Fotografie. Nebenbei studiere ich auch noch Kommunikationsdesign. Design und Fotografie sind zwei große Leidenschaften in meinem Leben.

Aktuell arbeite ich einige neue Projekte aus um meine Fotografie aus ein neuen Level für mich zu bringen. Ich möchte mehr mit Make-up Artist/in und mit Designer arbeiten. Damit meine Bilder noch besonderer werden. Ebenso möchte ich auch nur noch Bilder mit einem Konzept erstellen, da ich gemerkt habe, dass meine Bilder dadurch viel besser werden.

2. Wie bist du zu deiner Leidenschaft der Fotografie gekommen?

Ich habe schon immer als Kind die Kamera meiner Mutter geschnappt und habe den Film vollgeschossen. Durch einige Blogger in SVZ und Blogspot wollte ich mir auch unbedingt eine Spiegelreflex kaufen und habe dies 2009 gemacht. Seit dem ist die Leidenschaft der Fotografie riesig in mir. Die Fotografie und auch Design hat die damalige große Liebe die Musik abgelöst und ich bin zufrieden damit.

3. Hast du das Fotografieren bei einer Ausbildung oder einem Studium erlernt und seit wann bist du als professionelle Fotografin tätig?

Ich habe die Fotografie 2009 autodidaktisch gelernt. Aber auch durch einem guten Freund habe ich die Technik, wie Blende, Verschlusszeit und ISO gelernt. Im Jahr 2014 habe ich auch ein Praktikum bei einem Fotografen „Foto One“ abgelegt, wo ich viel über die Studiofotografie und Lichtsetting gelernt habe. Seit ich 2015 meine neue Kamera mir geleistet habe fotografiere ich wieder regelmäßiger und bilde mich viel mehr selbst im Bereich Retusche, Video und Business fort.

4. Was wäre für dich DIE Traumlocation an der du gerne ein Shooting umsetzen würdest?

Ich möchte gerne in Innenräume von einem Schloss oder im Ausland bei einer traumhaften Location, wie am Meer, an Wasserfällen oder einer traumhaften Landschaft. Es kommt aber immer drauf an WAS ich genau umsetzten möchte ;-).

5. Welche Kamera verwendest du?

Ich verwende die Canon EOS 70D und mit dem Objektiv von Sigma 17-70 f 1:2,8-4

6. Wo holst du dir neue Ideen und Inspirationen für deine großartigen Werke?

Ich schaue sehr viele Serien und lese sehr viele Fantasybücher und bekomme daher meine Inspiration. Ebenso bekomme ich auch viel Inspiration durch die alten Meister und andere Fotografen.

7. Gibt es Fotografinnen/Fotografen, welche dich inspiriert haben oder immer noch inspirieren?

Vor einem Jahr hat mich Laura Helena Photography sehr inspiriert aber heute habe ich mich von explizit einem oder paar Fotografen distanziert und finde meine Inspiration überall. Diese kann in allem stecken. Sie steckt in Büchern, Serien, Filmen, Ausstellungen oder in meinen Mitmenschen.

8. Hast du einen Tipp bzw. einen guten Ratschlag für jemanden, der sich mit der Kunst der Fotografie neu beschäftigt?

Schau dir deine Lieblingsfotografen an und analysiere die Bilder. Wie ist das Bild aufgeteilt? Hat es mehrere Bildebenen? Besitzt es den Goldenen Schnitt oder die drittel Regel? Was macht das Bild besonders? Welches Setting ist es? Usw. Durch ein Bild kann man sehr viel für sich lernen. Es hilft auch einige Bildsettings selbst auszuprobieren um zu schauen ob dies einem liegt oder nicht. Den durch das machen kann man noch viel mehr lernen. Danach kann man auch wieder seine eigene Bilder bei der Bildauswahl analysieren. Welches Bild gefällt mir am meisten und warum? Ist es der Blick, die Haltung, die Lichtstimmung, die Location oder doch die gewollte Unschärfe im Bild? Schaut aber nicht nur bei den Fotografen vorbei. Geht in Ausstellungen und schaut euch Gemälde an der alten Meister. Dabei kann man auch schon sehr viel lernen und man gewinnt ein Reichtum an Inspiration fernab vom Internet.

Mein zweiter Tipp ist es so wenig Equipment wie möglich in der ersten Zeit zu besitzen. Man sollte sich mit dem fotografieren an sich beschäftigen und nicht von Anfang an überfordert sein von der Vielfalt an Objektiven, die man besitzt. Erst wenn man weiß, was man gerne fotografiert und wie man fotografiert darf man sich neue Sachen dazu holen und die bis zu ihren Grenzen austesten.

9. Was ist dein absoluter Lieblingsfotospot in Deutschland?

Auf jeden fall das Meer und es gibt überall um der Ecke schöne Orte :-).

10. Welche Ziele oder Wünsche hast du für deine fotografische Zukunft?

Ich möchte gerne mehr mit Designern/innen und Make-up Artist/innen arbeiten und auch mit mehr professionellen Models arbeiten. Ich möchte gerne meinen „fotografischen Stil“ finden. Dazu möchte ich herausfinden was ich genau mit der Fotografie erreichen möchte und wohin meine Reise geht. Damit ich mich nach meinem Studium, sei es nach dem Bachelor oder Master, selbstständig machen kann. Ich würde gerne mich mit der Fotografie und auch Design selbstständig machen. Wie ich es mache und mit was ich mich genau selbstständig mache, möchte ich sehr gerne noch in der kommenden Zeit herausfinden. Dazu möchte ich spätestens im nächsten Jahr (2017) einen neuen Namen für meine Facebook-Seite „Picture arT“ finden, da er sich nicht genug einprägt und keinen Wiedererkennungswert hat.

Vielen Dank Patricia für das tolle Interview!

 

Patricia Müller von Picture arT

Patricia Müller von Picture arT

Fotografen GESUCHT!

Du bist leidenschaftlicher Fotogaf und hast Erfahrung in der Kunst des Fotografierens gesammelt? Du hast Lust deine fotografische Leistung einem großen Publikum anzubieten und dadurch einfach und schnell deine Reichweite zu erhöhren. Dann melde dich bei uns und wir erstellen für DICH ein kostenloses Profil von dir und deinen Fotodienstleistungen auf mysnaptrip.de. Außerdem kannst du buchbare Termine für Fotoshootings, Fotoworkshops und Fototouren erstellen lassen. Fotobegeisterte können dann über unser Buchungssystem DEINE Fotoerlebnisse buchen. Wir übernehmen für dich die komplette Buchungs- und Zahlungsabwicklung und du kannst dich ganz entspannt auf deine Fotoerlebnisse konzentrieren. Gerne beraten wir dich auch in Bezug auf eine individuelle Umsetzung deiner Ideen.

Werde jetzt Fotoerlebnisanbieter auf mysnaptrip.de!

Wir freuen uns auf dich!

Stefanie und Daniel - Gründer von mysnaptrip.de

Jetzt Anbieter werden!

Entdecke weitere exklusive Interviews